Home Solist


Foto

 

 

 




Violine

Jana Vonášková - Nováková wuchs in einer musikliebenden Familie auf. Im Alter von 5 Jahren begann sie das Violinspiel zu erlernen. Von 1994 - 2000 studierte sie dann am Prager Konservatorium bei Professor Jindrich Pazdera. Nachdem sie im März 2000 den Prager Wettbewerb „Talent des Jahres" gewonnen hatte, erhielt sie damit auch ein einjähriges Stipendium am Royal College of Music in London.
Mit dem Gewinn des Orpheus Scholarship erwarb sie weitere Lorbeeren und konnte ihre Studien bei Professor Felix Andrievsky fortsetzen.
2000 errang sie den Sieg beim Internationalen K. Lipinski und H. Wieniawski-Wettbewerb für junge Violinisten in Lublin, Polen. Ein Jahr später wurde sie mit dem Europa-Preis in Strassburg ausgezeichnet.
Jana Nováková trat in vielen Ländern Europas auf und ist regelmässiger Gast beim Rundfunk und Fernsehen in der tschechischen Republik und anderswo.
Während ihres Studiums vervollkommnete sich Jana Nováková bei Meisterkursen von Robert Szreder, Sherban Lupu, Joshua Epstein und anderen. Von 1998 bis 2000 erhielt sie ein staatliches Stipendium der tschechischen Republik.
Bei Kammermusikabenden tritt sie gerne mit ihrem Bruder Petr Novák auf, im Mai 2002 musizierten sie beim Prager Frühling. Sie arbeitet neuerdings auch mit der Pianistin Jitka Cechová zusammen.
Sie hatte Konzerte in so wunderbaren Sälen wie Wigmore Hall, Bridgewater Hall, Harewood Hall und Kettles Yard (Cambridge), bei Festivals in Bath, Thaxted and Chester und anderen Gelegenheiten in der tschechischen Republik und anderswo.
Jana spielt auf einer Petr Sedlacek Violine, einem tschechischen Geigenbauer aus Pilsen, aus dem Jahre 1992